Was ist BENN?

BENN steht für „Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften“.

Es ist ein Integrationsmanagement-Verfahren, das im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen an 20 Standorten im Umfeld von großen Flüchtlingsunterkünften bis Anfang 2018 eingerichtet wurde. Das Verfahren zielt darauf ab, die Gemeinschaft in den Kiezen zu stärken und Geflüchtete die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erleichtern. BENN arbeitet beteiligungsorientiert, so ist sichergestellt, dass die tatsächlichen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt stehen. Die Umsetzung der Ideen aus der Nachbarschaft erfolgt unbürokratisch mithilfe von Sachmitteln.

 

Was macht BENN Kosmosviertel?

2016 kam mit der Errichtung und dem Bezug der Unterkunft am Quittenweg viel Bewegung in das Kosmosviertel und Umgebung. Kurz danach, in 2017, startete BENN in Zusammenarbeit mit dem Quartiersmanagement Kosmosviertel.

Seitdem setzt sich das Team vom BENN Kosmosviertel sich ein für

-          Eine starke Nachbarschaft in und um den Quittenweg

-          Aktive Ehrenamtliche und deren Unterstützung, sowie

-          Vernetzung und den Aufbau von Kooperationen

 

Was heißt das für mich?

BENN ist für dich da:

-          Sag uns was Dir in deinem Stadtteil fehlt!

-          Melde Dich, wenn Du dich engagieren willst!

-          Erzählte uns Deine Erfahrungen!

-          Sprich uns an, wenn für Dich Gemeinschaft wichtig ist!

Darüber hinaus kann BENN dich organisatorisch und finanziell unterstützen, wenn Du Ideen für ein Nachbarschaftsprojekt zum Thema Integration, Begegnung oder Ehrenamt hast.

 

Ein kurzes Video der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt: